Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Kolumne - Erwin Euro

Dichtheit von Entwässerungsleitungen

25.07.2008 | Rubrik: Badmagazin, Erwin Euro | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Doch ist das auch bei Ihnen der Fall? Denn laut unabhängiger Untersuchungen ist dies bei nahezu 90% der Privaten Abwasserleitungen nicht der Fall. Dabei spielt die Dichtheit der Abwasserleitungen eine wichtige Rolle. Durch undichte Stellen an den Leitungen entstehen Jahr für Jahr erhebliche Mehrkosten. Es können erhebliche Mengen Grundwasser in die Leitungen gelangen was einen höheren Aufwand für die Kläranlagen und wiederum mehr Kosten für den Verbraucher bedeutet. Auch sind Verstopfungen durch Fremdkörper bzw. sogar Rohrbrüche durch undichte Leitungen möglich. Bis 2015 fordert der Gesetzgeber dass die Dichtheit der Leitungen vom Hausbesitzer nachgewiesen wird.
Setzen Sie sich also frühzeitig mit dem Thema auseinander denn es kann viel Geld gespart werden. Die Firma Jung Pumpen bietet kostengünstige und saubere Lösungen auch für Ihre Abwasserleitungen. In folgendem finden Sie noch ein Video welches das komplette Thema noch einmal näher erläutert und Ihnen wichtige Informationen näher bringt.

Absetzbarkeit bestimmter Handwerksleistungen

12.02.2007 | Rubrik: Erwin Euro | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Seit dem 1. Januar 2006 können auch Privatpersonen bis zu 20% des Arbeitslohns aus einer Handwerkerrechnung absetzen. Die Leistung muss lediglich in einem inländischen Haushalt des Steuerpflichtigen erbracht werden. In der Steuererklärung können dann maximal 600 EUR direkt von der Steuerschuld abgezogen werden.

Bisher waren lediglich Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen (etwa für die Wohnungsreinigung oder für Schönheitsreparaturen) in Höhe von 20% der Aufwendungen bis maximal 600 Euro im Jahr absetzungsfähig. Dabei waren die haushaltsnahen Dienstleistungen als solche Leistungen eingegrenzt, "die üblicherweise von Haushaltsangehörigen erbracht werden". Leistungen, die üblicherweise nur von Handwerkern erbracht werden, waren hingegen ausdrücklich ausgeschlossen.

Weiterlesen: Absetzbarkeit bestimmter Handwerksleistungen

Stichworte:

Geschenk vom Finanzamt

12.01.2007 | Rubrik: Erwin Euro | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Haushaltsnahe Dienstleistungen
Wer Handwerker beauftragt und Angehörige pflegt, kann bis zu 1.800 Euro sparen.

Schwarzarbeit soll sich nicht mehr lohnen. Bis zu 1.800 Euro jährlich können Haushalte sparen, wenn sie Rechnungen von der Steuer absetzen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine gemietete Wohnung oder ein Eigenheim handelt. Die Förderung besteht aus drei Bereichen. In jedem können 20 Prozent der Lohnkosten (bis maximal 3.000 Euro) von der Steuerschuld abgezogen werden. Das macht jeweils 600 Euro Ersparnis.

Weiterlesen: Geschenk vom Finanzamt

Stichworte:

STEUERN SPAREN

07.09.2006 | Rubrik: Bad-Tipps & Ideen, Erwin Euro | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Durch Handwerksdienstleistungen mit §35 a EStG. Bis zu 600.- Euro gibt´s vom Finanzamt zurück!

Rückwirkend zum 1. Januar 2006 können Wohn- und Hauseigentümer und auch Mieter jährlich 20% des Arbeitslohnes von der Steuer absetzen, wenn sie Handwerker mit Modernisierungsmassnahmen und/oder Reparaturen oder auch Wartungen beauftragen.

Weiterlesen: STEUERN SPAREN

Stichworte:


website stats