Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Lexikon - W - WC

WC

„WC“ ist die Abkürzung für „water closet“. Das Klosett mit Wasserspülung wurde um 1700 von den Engländern entwickelt. In Frankreich bezeichnete man Abtritte mit Wasserspülung noch bis weit ins 18. Jahrhundert als „englische örtchen“. Ein Klosett aus dem vierten Jahrhundert v. Chr., das ebenfalls mit Wasser gespült wurde, haben Archäologen 1988 auf der griechischen Insel Armagos ausgegraben.

Das WAND-WC ist die moderne Form des WC"s. Der große Vorteil liegt in der leichten Pflege des Fußbodens unter dem WC. Übrigens ist dieses wandhängendes WC bis zu 400 kg belastbar. Neben den optisch auffälligen Merkmalen finden Sie bei WC"s große Systemunterschiede.
Bei einem FLACHSPÜLER fallen die Ausscheidungen in die flache Schüssel und bleiben bis zum Einsetzen des Spülvorganges kontrollierbar, was im Hinblick auf Erkrankungen durchaus nützlich sein kann.
Beim TIEFSPÜLER verschwinden die Ausscheidungen in einem Wassertrichter.
Sieht man von dem unangenehmen „Plumps? - Effekt ab, hat ein Tiefspüler den Vorteil, dass es keiner Nachreinigung bedarf. Das Tiefspülsystem ist sehr hygienisch und geruchsfrei. Die Spar- und Stopptaste hilft Ihnen Wasser sparen.


website stats