Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Lexikon - K - Kneipp´sche Wasserkuren

Kneipp´sche Wasserkuren

Mit einer eiskalten Wasserkur hat Pfarrer Sebastian Kneipp im Winter 1849 eine Lungentuberkulose überwunden. Das Bad in der Donau und das anschließende Laufen und Schwitzen regten die Durchblutung an. So entstand ein künstliches Fieber, das dem Organismus half, die Krankheitserreger zu bändigen. Nach diesem Erfolg hat der bekannte Wasserdoktor auch noch eine Fülle sanfterer Wasserkuren entwickelt. Alle unterstützen den Körper dabei, sich selbst zu heilen. Für Kneipp´sche Therapien unter der Dusche oder in der Badewanne ist ein Gießrohr (BRAUSE) empfehlenswert. Zahlreiche leicht zu praktizierende Kneipp-Anwendungen finden Sie im gleichnamigen Buch, das für rund 5 Euro im Buchhandel erhältlich ist.


website stats