Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Lexikon - B - Barrierefrei

Barrierefrei

Ein gesunder Mensch kann es sich schwer vorstellen, wie behindertenfeindlich die Umwelt ist. Gerade im Bad, dem Bereich, dem Rollstuhlfahrern die höchste Priorität im Hinblick auf eine von fremder Hilfe unabhängige Nutzung einräumen. Die Anforderungen an ein behindertengerechtes Wohnen sind in der DIN 18025 Teil 1 und 2 festgelegt. Hier werden die Mindestbewegungsflächen ebenso vorgeschrieben wie Bodenbeläge oder Einrichtungsvorschläge für Küche und Bad. Nicht alles, was in den DIN-Vorschriften aufgeführt ist, muss generell notwendig umgesetzt werden.
Von der Behinderung abhängig sollten individuelle Lösungen angestrebt werden. Absolut unverzichtbar ist ein unterfahrbarer Waschtisch, der mit behindertengerechten Armaturen ausgestattet werden kann. Spezielle WC`s ausgestattet mit mehr Sitzhöhe, erleichtern das umsetzen vom Rollstuhl. Wichtige Hilfen sind Haltestangen. Bei den Fliesen sollten auf Trittsicherheit geachtet werden.
Es gibt auch modulare Hilfsmittelprogramme zur behinderten- und seniorengerechten Badausstattung. Durch eine Kombination von Wandschienen und Einzelelementen ist es sehr flexibel. Der Träger der Idee und der Produkte ist eine Wandschiene. Ist sie erst einmal montiert, lässt sich das Badezimmer mit allerlei Hilfsmitteln versehen. Die Elemente - Stützklappgriffe, Duschstuhl usw. - lassen sich nach Bedarf leicht und schnell auf die Schiene montieren und individuell auf verschiedene Höhen einstellen.


website stats