Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Aroma-Therapie - ätherische Öle - Aetherische Öle für Massage und Gesichtspflege

Aetherische Öle für Massage und Gesichtspflege

Um ätherische Öle aufzulösen, sollten Sie Pflanzenöle (Basisöle) wie Avocado-, Jojoba-, Mandel- oder Weizenkeimöl verwenden. Auf 100 ml Basisöl gibt man 10 bis 30 Tropfen ätherisches Öl einzeln oder gemischt, je nach Wirkung und Duft.

  • entspannend: Zedernholz, Lavendel, Melisse, Patchouli
  • belebend: Geranium, Limette, Orange, Rosenholz
  • bei Muskelschmerzen: Lavendel, Rosmarin, Zitrone Wacholderholz
  • Gesichtsöl: Lavendel, Orange, Ylang-Ylang

Kompressen
Einige Tropfen ätherischer Öl in, warmes Wasser geben, Kompresse auswringen und warm auflegen.



Inhalation

Auf zwei Liter heißes Wasser ca. 5 Tropfen Öl geben.

Bei Erkältung
eigenen sich folgende Öle: Eukalyptus, Latschenkiefer, Lemongras, Rosmarin, Salbei

Naturparfüm
Mischen Sie sich Ihre persönliche Note. Nehmen Sie 10 ml Jojobaöl als Grundlage für 20-30 Tropfen ätherisches Öl. Jojobaöl hält den Duft und pflegt die Haut. Damit die Düfte „zusammenwachsen“, sollten Sie mindestens eine Woche warten.


website stats