Auf Knopfdruck Wasser – verblüffende Technik am Waschbecken Die "One Touch" Waschtischarmatur aus der "Structure" Serie von Steinberg präsentiert sich nicht nur mit einem innovativen Desig und mehr im Badratgeber, dem Bad-Magazin rund ums Bad." />

Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Hersteller-Neuheiten - Waschtischarmatur 'One Touch' von Steinberg

Waschtischarmatur 'One Touch' von Steinberg

03.09.2012 | Rubrik: Badezimmer, Badmagazin, Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Auf Knopfdruck Wasser – verblüffende Technik am Waschbecken

Die "One Touch" Waschtischarmatur aus der "Structure" Serie von Steinberg präsentiert sich nicht nur mit einem innovativen Designansatz, sondern auch mit ausgeklügelter Elektronik, die das Leben erleichtert. Denn per Knopfdruck und Drehen an dem Bedienelement der Armatur wird hier Temperatur und gewünschte Zulaufmenge definiert. Dazu kann über eine Memory-Funktion die individuelle Wohlfühleinstellung immer wieder abgerufen werden. Das Ergebnis ist ein komfortables Händewaschen mit eingebauter Schutzfunktion: Wird die Memory-Funktion aktiviert ist ein Verbrühen nahezu ausgeschlossen.

Auf dem Waschbeckenrand wird das dezente Bedienelement mit LED-Technik platziert. Die eigentliche Elektronik, die die Temperatur und die Wasserzulaufmenge kontrolliert, verschwindet unsichtbar unter dem Waschbecken und wird unkompliziert an die häusliche Stromversorgung angeschlossen. Durch diese Reduzierung wird das außergewöhnliche Design des Auslaufes nicht gestört – vielmehr sogar unterstrichen.

Die Elektronik macht’s

Durch ein kurzes Tippen auf das Bedienelement wird der Wasserzulauf gestartet beziehungsweise gestoppt. Ein Drehen am Bedienelement verändert die Temperatur und ein gleichzeitiges Drehen und Drücken erhöht oder reduziert die Zulaufmenge des Wassers. Durch die Memory-Funktion kann sich „One Touch“ die Lieblingseinstellungen von insgesamt drei Nutzern merken und immer wieder abrufen. Ein versehentliches Verbrühen ist damit nahezu ausgeschlossen – ein wichtiges Argument für Kinder und ältere Personen.

Die aktuellen Werte lassen sich auf einen Blick erkennen: Rund um die Bedieneinheit läuft ein schmales LED-Lichtband. Analog zur Temperatur verändert sich dessen Farbe von Blau nach Rot, die Farbintensität signalisiert die Zulaufmenge.

Abgesicherte Funktion

Die Spannungsversorgung der zentralen Mischereinheit erfolgt über einen 230 Volt-Anschluss. Bei Netzausfall sichert ein integrierter Akku die Funktion ab. Für eventuelle Wartungsarbeiten kann die gesamte Mischereinheit mit wenigen Handgriffen herausgenommen werden.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/3013

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats