Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Die 'PowerFluid' Technologie für sparsame Armaturen von Grohe

Die 'PowerFluid' Technologie für sparsame Armaturen von Grohe

16.09.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

So toll auch die automatische Armaturen sind, Fakt ist das diese Strom benötigen, damit die Lichtschranke den Wasserfluss auslösen kann. Dieser Strom wird aus dem Stromnetz oder aus einer Batterie gewonnen. Doch mit der PowerFluid Technologie ist es Möglich automatische Armaturen zu betreiben, die ihren eigenen Strom erzeugen. Mit der 'PowerFluid' Technologie von der Firma Grohe ist es möglich eine Armatur zu entwickeln, die ihre eigene Energie erzeugt. Das PowerFluid Prinzip nutzt die Energie, die das Wasser beim Abfließen selbst erzeugt. Dies ist vergleichbar mit der Stromerzeugung in einem Wasserkraftwerk, bei dem fließendes Wasser eine Turbine antreibt. Der erzeugte Strom wird dann in einen neu entwickelten Speicher geleitet, aus dem die Energie für die elektrische Steuerung und das Magnetventil entnommen wird. Eine zusätzliche Solarzelle liefert die Energie über den Sensor zur Betätigung. Auf dieser Weise ist die Armatur auch über Jahre vollkommen unabhängig von externen Stromlieferanten. Ein Netzanschluss oder eine Batterie sind nicht mehr nötig. Das spart nicht nur Energie, sondern vermeidet auch die aufwändige und umweltschädliche Entsorgung von Batterien. Damit bietet die 'PowerFluid' Technologie von Grohe gerade im öffentlichen Bereich, wo viele automatische Armaturen im Einsatz sind, deutliche Vorteile hinsichtlich der Wasser- und Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Armaturen.

Mit dieser Erfindung wird es in absehbarer Zeit möglich sein sparsame Armaturen mithilfe eines eigenen Mini-Kraftwerks zu produzieren und die Wassereinsparungen drastisch zu fördern.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2627

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats