Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Der Dusch-WC-Sitz 'SensoWash Starck' von Duravit

Der Dusch-WC-Sitz 'SensoWash Starck' von Duravit

12.08.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Dusch-WC-Sitz 'SensoWash Starck' von der Firma Duravit stellt sich mit einem auffallend flachen und schlanken Design dar, das sich erst Wand hin mit einem sanftem Schwung erhebt und in einer silberfarbenen Blende den Abschluss findet. Die technischen Komponenten konnten soweit miniaturisiert werden, dass sie zwischen Keramik-Körper und Sitz Platz finden. Trotzdem gewährt nicht erst der Blick in das geöffnete WC die Bidet-Funktion, mit dem Duschstab aus Edelstahl stehen drei Duscharten Präsentierfreudig zur Wahl. Die Ladydusche sorgt mit einem auf die weiblichen Bedürfnisse ausgerichteten Wasserstrahl für besonders sanfte Reinigung. Frisch und sauber sollte man sich nach der Gesäßdusche fühlen, denn die SensoWash Starck bietet Ihnen alles was Sie brauchen. Für eine extragründliche Reinigung ist schließlich die Komfortdusche zuständig, die mit vor- und zurückfahrender Bewegung des Duschstabs oder auch mit einem pulsierenden Wasserstrahl reinigen kann. Die Wassertemperatur, Wassermenge und Düsenposition lassen sich indoividuell einstellen und sind sie einmal gespeichert, lassen sie sich jederzeit wieder abrufen. Frisch geduscht, lässt man sich dann sanft mit warmer Luft trocken föhnen. Duschstab und Düsen reinigen sich vor und nach jeder Benutzung selbsttätig. Vorbeugend verfügt der Stab aus Edelstahl über antimikrobielle Eigenschaften, genau wie der WC-Sitz.

Die gesamte Einheit lässt sich zudem zur Reinigung mit einem Handgriff abnehmen. Ob nun die Komfortdusche oder der Warmluftföhn, sämtliche Funktionen werden über eine kabellose Fernbedienung gesteuert, auf deren Gestaltung der Designer Philippe Starck besonderen Wert legte. Als silberfarbenen Quader, nicht größer als eine Hand, versteht sich die Fernbedienung mit ihrer Folientastatur als Design-Element, das den Benutzer während des Toilettengangs begleitet. Die dreidimensionale Ausrichtung der Fernbedienung erlaubt eine logische Gruppierung der Funktionstasten, deren Bedeutung sich dank aussagekräftiger Symbole intuitiv erschließt, bei Anwahl leuchten die Symbole kurz auf. Der Einsatz der Fernbedienung beginnt bereits beim Öffnen des Wcs, Deckel öffnen, Sitz und Deckel öffnen, Deckel schließen, je nach Knopfdruck bewegt sich die elektrisch betriebene Einheit automatisch. Der Sitz selbst ist beheizbar und die Temperatur individuell regelbar, ein Sensor passt dabei auf, dass er nicht zu heiß wird. Hat man Platz genommen, wird per Fernbedienung die gewünschte Dusche respektive Föhn angewählt. Die Position des Duscharms verändert man dabei ganz einfach per Pfeiltaste. Wasserdruck sowie Föhn-, Sitz- und Wassertemperatur werden über ein +/- Feld an das jeweilige, individuelle Empfinden angepasst.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2578

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats