Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Badplanung - Das barrierefreie Bad ist die Zukunft aller Generationen

Das barrierefreie Bad ist die Zukunft aller Generationen

10.06.2010 | Rubrik: Badplanung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Eine Bodeneben Dusche stellt bereits heute mehr als nur ein Trend dar. Denn diese verschiedenen Duschvarianten sind bei Neubauten mittlerweile der Standard. Ein Grund hierbei liegt daran das jeder Komfort im Bad besitzen möchte, angefangen beim jungen Single über die Familie mit kleinen Kindern bis hin zu Senioren. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Mehr noch wer Komfortfaktoren bei der Planung berücksichtigt hat, der besitzt bereits die Grundlagen für ein barrierefreies Bad. Die Bodenebene Dusche steht dabei ganz oben auf der Wunschliste vieler Bauherren, denn sie erlaubt einen bequemen und rutschsicheren Einstieg in das Duschvergnügen. Außerdem schafft sie einen fließenden Übergang zwischen Trocken- und Nassbereich und wird so zu einem Raumprägenden Gestaltungsmittel. Es gibt heute eine ganze Reihe von Produkten, mit denen sich Bodenebene Duschen realisieren lassen, angefangen bei traditionellen Duschwannen aus Stahl oder Sanitäracryl, die vor allem aus hygienischen Gründen gerne gewählt werden. Unter gestalterischen Aspekten wird allerdings zu Duschtassen geraten, die sich befliesen oder mit anderen Materialien versehen lassen. So wirkt das Bad einfach großzügig, wenn sich der Bodenbelag des Raumes auch in der Dusche fortsetzt.

Damit diese Lösung auch bei einem für den Wasserablauf notwendigen Gefälle umsetzbar ist, sollten die Bodenplatten aber nicht zu groß sein. Denn dies könnte zur Rutschgefahr führen. So empfiehlt es sich, den Fugenanteil im Duschbereich durch passende kleinere Steine oder Riemchen aus dem gleichen Material zu erhöhen. Dem Auge bleibt verborgen, wo das Duschwasser abläuft. Moderne Duschrinnen lassen sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise einbauen, in der Mitte der Dusche, an der Wand, an der Duschtür entlang oder auch als Ecklösung. Der Gestaltung sind dabei heute kaum Grenzen gesetzt, bei manchen Lösungen ist sogar nur noch ein schmaler Entwässerungsschlitz sichtbar. Wer eine fertige Wohnung oder ein Haus bezieht, muss ebenfalls nicht auf eine bodengleiche Dusche verzichten. Auch dann nicht, wenn die Höhe des Siphons und die Lage des Abflusses dagegen sprechen. In dem Fall lässt sich die Dusche auf einem wenige Zentimeter hohen Podest positionieren, wegen der Optik großzügig in Form eines Riegels dimensioniert werden sollte. So findet neben der Dusche auch noch das WC darauf Platz.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2505

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats