Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Maßnahmen bei Stagnation des Hauswasseranschlusses

Maßnahmen bei Stagnation des Hauswasseranschlusses

09.06.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Unter so genanntes stagniertes Wasser versteht man nicht fließendes bzw. nicht verbrauchtes Wasser. Bei der Stagnation von Trinkwasser ist dies der aller wichtigste Einflussfaktor für die Qualitätsbeeinträchtigungen in chemischer und auch mikrobiologischer Hinsicht und bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit, der Einhaltung von Regeln und besonderen Betriebsweisen. Schon bei mehreren Stunden nicht Benutzung am Tag sollte man das Stagnationswasser zuerst ablaufen lassen, bevor man selbst mit dem Leitungswasser in Berührung tritt. Diese Prozedur ist allerdings auch nur bis zu einer Nichtbenutzung von 2 Tagen brauchbar. Danach sollte man vor der Abwesenheit die Absperrarmatur bzw. Stockwerkabsperrung schließen. Bei Rückkehr dann einfach wieder die Stockwerkabsperrung bzw. Absperrarmatur öffnen und 5min das Wasser fließen lassen. Gerade diese Hinweise bei nur kurzer Abwesenheit werden von vielen Menschen nicht beachtet, dabei kann auch hier schon an warmen Tagen ein erhebliches Risiko an Legionellenbildung bestehen.

Bei einer Abwesenheit von mehreren Wochen sollte sie das Wasser regelmäßig, mindestens monatlich erneuern, dies gilt besonders bei selten genutzten Anlagenteile wie Garage, Keller, Gästezimmer. Ab einer Abwesenheit von mehr als 4 Wochen sollten Sie nach dem Öffnen der Stockwerkabsperrung/Absperrarmatur die Trinkwasser-Installation durchspülen. Sollten Sie ihre Trinkwasseranlage einmal innerhalb von 6 Monaten nicht benutzen so sollten Sie die Hauptabsperrarmatur schließen, die Leitungen entleeren und die Zulaufleitung absperren. Nach der Rückkehr bzw. Wiederinbetriebnahme Ihrer Anlage öffnen Sie die Hauptsperrarmatur wieder und öffnen die Trinkwasser-Installation. Ab einem Jahr Nichtbenutzung sollten Sie die Anschlussleitung von der Versorgungsleitung durch eine Fachfirma abtrennen lassen und das WVU beim Wideranschluss benachrichtigen.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2467

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats