Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Die Kombinationsbadewanne von Jochen Schmiddem

Die Kombinationsbadewanne von Jochen Schmiddem

01.06.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Designer Jochen Schmiddem hat eine Kombinationsbadewanne entworfen, die nicht nur alten Menschen und Menschen mit Behinderung das Einsteigen in die Wanne erleichtert, sondern die sich auch innerhalb weniger Sekunden vollständig füllt. Kombinationsbadewannen, die das Einsteigen durch die Tür erleichtern, werden seit Jahren bereits angeboten. Allerdings wurde das Thema der Befüllung bislang außer Acht gelassen. Ein Bad, das man aufgrund des langsamen Wassereinlassens erst nach rund 30min wirklich genießen kann, lässt viel von der eigentlichen Entspannungsidee vermissen. Hier soll das Flow-Up-System Abhilfe leisten. Mittels eines Wassertanks, der als Schrank verkleidet hinter der Wanne oder extern daneben angebracht ist, sowie eines eingebauten Heizsystems wird eine der Wannengröße entsprechende Menge Wasser auf die gewünschte Badetemperatur vorgewärmt und energieeffizient gespeichert. Sobald das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat, gibt ein akustisches Signal Bescheid. Hat der Badende dann die Wanne bestiegen und die Tür hinter sich geschlossen, kann er manuell oder mittels Fernbedienung das erwärmte Wasser innerhalb weniger Sekunden komplett über den Wannenboden einlassen.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Wanneneinlauf über einen Mischer geschieht die Befüllung hier über ein in den Wannenboden integriertes Schleusensystem, mit großvolumigen Einfüllöffnungen, was die vollständige Befüllung in Sekundenschnelle ermöglicht. Die Wanne gibt es in zwei unterschiedlichen Modellen. Die Sitzwanne gibt durch einen eingelegten Holzrost und eine Reling zusätzlichen Halt, während eine ausklappbare Fußbank sowie Massagesystem im Sitzbereich für Badekomfort sorgen. Die zweite Variante ist eine Liegewanne, wobei die Liegefläche auf 45cm angehoben wurde. Hierdurch ist das Ein- und Aussteigen vereinfacht und auch Rollstuhlfahrern die Möglich gegeben, auf fremde Hilfe zu verzichten. Eine Glasscheibe schließt die Wanne, sobald der badende sch hingelegt hat. Ein 400l Wassertank sowie die gesamte Technik befinden sich unter der Wanne.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2464

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats