Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Die UnterFliesenDusche 'Society II' von A&S

Die UnterFliesenDusche 'Society II' von A&S

27.04.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Viele Menschen wünschen sich bodenebene barrierefreie Duschen ohne Überschwemmungen im Badezimmer. Das neue Duschsystem 'Society II' von A&S Bäder setzt darum auf einen speziellen Duschboden und eine unsichtbare Duschwanne, die einen sicheren Wasserabfluss und schnelle Reinigung verspricht. Die Unterfliesen-Technik soll zudem den völligen Verzicht auf Silikondichtungen ermöglichen. Bei der bodenebenen Dusche wird die Duschwanne nicht wie sonst üblich erhöht auf den Badezimmerboden gesetzt, sondern vollständig ohne störende Wannenränder im Fußboden eingebaut. Der darüber liegende Duschboden verläuft bündig mit dem gefliesten Badezimmerboden. Bei der Society II ohne Silikon fließt das Wasser an allen 4 Seiten des Duschbodens über schmale Entwässerungs-Spalten in die darunter befindliche Edelstahl-Duschwanne. Wird eine kleine Verriegelung am Duschboden gelöst, lässt sie sich wie die Motorhaube eines Autos hochklappen. Die Duschwanne liegt dann frei und kann leicht gereinigt werden. Durch eine Halterung im Bodenbereich bleibt der Duschboden sicher geöffnet, das leichte Öffnen und Schließen gewährleisten integrierte Drehstabfedern.

Die unsichtbare Edelstahl-Duschwanne ist so konstruiert, dass die Abdichtung zu den Wänden und zum Boden silikonfrei ausgeführt wird. Außerdem finden die Ganzglas-Duschabtrennungen hier sicheren Halt, so dass zugunsten schmaler Dekorleisten zwischen Fliesen und den feststehenden Glasscheiben auf optisch störende Befestigungsprofile verzichtet werden kann. Für die Montage der Society mit unsichtbarer Duschwanne sind zwei Varianten möglich. Je nach baulichen Voraussetzungen kann die Duschwanne entweder direkt auf den Rohboden gesetzt oder in ein Podest integriert werden. In den eingebauten Duschboden der Edelstahl-Duschwanne können Fliesen oder Naturstein in einer Gesamt-Höhe von 18 mm verlegt werden. Bei der Endmontage können der Duschboden und die montierte Duschabtrennung in der Höhe noch bis maximal 1,5 cm nachträglich feinjustiert werden.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2426

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats