Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Planung und Montage des Dusch-WCs ‚AquaClean’ von Geberit

Planung und Montage des Dusch-WCs ‚AquaClean’ von Geberit

12.03.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Zum Betreiben eines ‚AquaClean’ Dusch-WCs von der Firma Geberit wird ein Strom- und Trinkwasseranschluss benötigt. Der Wasseranschluss kann meist unproblematisch auch nachträglich realisiert werden, selbst bestehenden, verfliesten Bädern. Anders sieht es beim Stromanschluss aus, denn Steckdosen sind in vielen Bändern oder Gästetoiletten nicht direkt neben dem WC vorhanden. So sind individuelle Lösungen gefragt. Eine Lösung hierfür ist die Installation an allen Waschbecken unterhalb des Beckens und Toiletten einer Steckdose. Der benötigte Wasseranschluss ist meist einfach zu realisieren. Der Wasseranschluss kann entweder direkt im Spülkasten oder am Eckventil für die Waschtisch-Armatur erfolgen. In den Jahren 1991 bis 1996 wurde ein Leerohr für den Wasseranschluss integriert, seit April 2008 ist dies zum Standard in allen Montageelementen für Wand-WC geworden. Grundsätzlich gibt es für jede Bausituation eine passende Lösung. Bei der Badplanung im Neubau und bei der Renovation sollte zunächst geklärt werden ob ein WC-Aufsatz oder eine Komplettanlage gewünscht ist. Je nachdem wie die Entscheidung ausfällt, ergeben sich unterschiedliche Maße für den Elektroanschluss.

Des Weiteren ist die Ausführung des Spülkastens relevant, je nach Variante werden unterschiedliche Anschluss-Sets benötigt. Wählbar ist hierbei der Unterputz- oder Aufputzspülkasten. Wenn in der Planung noch nicht bekannt ist, für welches Modell man sich entscheiden wird, dann ist es ratsam, den Stromanschluss an einem Geberit-Montageelement für Wand-WC sichtbar auf 30cm zu installieren. Durch diese Steckdosenmontage können ein Aufsatz oder eine Komplettanlage problemlos nachgerüstet werden, allerdings bleibt die Steckdose bei der Installation einer Komplettanlage sichtbar.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2391

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats