Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Badplanung - Bad 14 - Fitness

Bad 14 - Fitness

26.02.2010 | Rubrik: Badplanung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Heute stellen wir Ihnen ein Interessantes Fitness Bad vor. Die Planung zeigt dass sich in diesem Bad eine Badewanne, eine Dusche, ein Doppelwaschtisch sowie ein WC und Urinal befinden. So entsteht durch diese Variation die Möglichkeit der Benutzung von mehren Leuten im Bad gleichzeitig. An dem Doppelwaschtisch können sich zwei Menschen zur selben Zeit für den Tag vorbereiten oder sich nach getaner Arbeit waschen. Das komplette Hygiene Programm ist auch in diesem Bad durch Badewanne und Dusche möglich, es ist auch der Blick von einer Waschmöglichkeit zur anderen verwehrt. Als Badewanne kommt das aus der Serie ‚Bellevue’ von der Firma Villeroy & Boch stammende Produkt zum Einsatz. Die Rechteckige Wanne besitzt die Maße 1000 × 2000mm. Sie ist als Eckeinbau, Nischeneinbau, Wandausführung und als eine freistehende Wanne erhältlich. Ein Wasservolumen bis zu 325l ist somit möglich. Das Material besteht aus Acryl und ist in der Farbe Star Weiß lieferbar.

Als Dusche kommt die ‚Gia XP’ von der Firma Kermi zum Einsatz. Die edle Formensprache der Beschläge und des innen und außen angebrachten Bügelgriffs vereinen puristische Geradlinigkeit mit sanften Rundungen. Eine Großzügige Echtglas-Transparenz mit harmonisch integriertem Wandanschluss-Profil bildet das Hauptmerkmal der Dusche. Durch die innen bündigen Beschläge ist die Gia XP glänzend Pflegeleicht. Des Weiteren sorgt der bewährte Hebe-Senk-Mechanismus für einen seidenweichen Türlauf. Enorm anpassungsfähig an Ihre persönliche Badsituation durch bis zu 30 mm Ausgleich im Wandprofil und ein intelligent umfangreiches Maßprogramm macht dieses Bad zu einem Individuum. Ein glänzend konform mit dem Trendsetzenden Ambiente und der anspruchsvollen Badarchitektur sind ebenfalls Bestandteil dieser Duschlösung. Als Doppelwaschtischlösung kommt das aus der Serie ‚Fogo’ stammende Produkt von Duravit zum Einsatz. Ein schöner Waschtisch ist das eine, eine passende Möbelkonsole der logische Schritt zum perfekt inszenierten Bad. Die 8 cm starke Möbelkonsole aus Echtholzfurnier, in Amerikanischem Nussbaum, übernimmt gern die tragende Rolle für die Waschschalen und Aufsatzbecken. Die Konsolenträger in Chrom dienen gleichzeitig als Handtuchhalter. Viel Platz für Badutensilien bieten die innenliegenden Schublade und der große Auszug bei Unterschrank oder mobilem Rollcontainer. Das WC und Urinal stammen aus der ‚Starck 3’ Serie von Duravit. Philippe Starck hat uns mitgenommen in eine Welt, in der Überflüssiges überflüssig ist. In ein Badezimmer, das ohne jeden Pomp auskommt. Mit detektivischem Gespür entlarvt der Designer jeden Schmuck und jeden Schnörkel als das, was sie sind: Kitsch, dem auch keine noch so schräge Sichtweise irgendeine "hipness" abtrotzen kann. Zeugnis davon legen dieses WC und Urinal dar. Mit mehr Maßen, aber kleineren Preisen. Für Design-Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene. Unerhört, aber unverwechselbar. Komplett und ideal für große und kleine Projekte, ob im Büro, in der Schule, im Hotel, am Flughafen oder in der Industrie. Starck 3 hat für jeden Raum die passende Lösung, in allen nationalen und internationalen Standards, So auch im privaten Bereich.

Produktübersicht

Badewanne aus der Serie 'Bellevue' von Villeroy & Boch
Dusche 'Gia XP' von Kermi
Waschtisch aus der Serie 'Fogo' von Duravit
WC aus der Serie 'Starck 3' von Duravit
Urinal aus der Serie 'Starck 3' von Duravit

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2201

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats