Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Aktuell - Die Neue DIN VDE 0100-701 für Einrichtungsbestimmungen von Bädern

Die Neue DIN VDE 0100-701 für Einrichtungsbestimmungen von Bädern

24.11.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Seit dem 1.10.2008 ist die neue DIN VDE 0100-701 in Kraft und verändert so mansche Einrichtungsbestimmungen. Denn diese DIN umschreibt das Errichten von Niederspannungsanlagen und Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art, Räume mit Badewanne oder Dusche. Die VDE 0100-7014 ist des weiteren zum ersten mal als europäisches Harmonisierungs-Dokument (HD) erschienen. Trotz dieser Harmonisierung enthält das Regelwerk im normativen und informativen Anhang eine Vielzahl von nationalen Abweichungen, so dass kaum mehr von einer einheitlichen europäischen Norm gesprochen werden kann. Zu Beachten ist das auch von Deutscher Seite solche Abweichungen in die Norm eingebracht wurden sind. Allerdings wurden diese zur besseren Übersicht und zum besseren Verständnis grau schattiert. Dadurch wird die Anwendung erheblich erleichtert. Bis zum September 2009 konnte man allerdings für Anlagen, die bereits im Oktober 2008 in Planung oder in Bau waren, die Vorgängernorm vom Februar 2002 noch weiter verwenden, wenn die Fertigstellung bis zum 1.September 2009 erfolgt war. Gravierende Änderungen bezüglich des Anwendungsbereiches der neuen DIN gibt es nicht. Als Räume gelten entsprechend der Norm umschlossene Teile von Gebäude oder ähnlich umhüllte Einrichtungen. Dazu zählen z.B. Duschcontainer auf Baustellen.

Das heißt, dass auch in solchen Einrichtungen die Norm angewendet werden muss, wenn sich eine Badewanne oder Dusche darin befindet. Im Gegensatz hierzu wird die Anwendung des Regelwerks häufig dann vergessen, wenn eine Dusche oder Badewanne in einem Raum errichtet wird, der überwiegend anderen Zwecken dient, beispielsweise in einem Büro. Handelt es sich dabei nur um eine Schrankbadewanne oder Schrankdusche, ist die Norm anzuwenden. Dabei ist zu beachten, dass in solchen Fällen nicht nur die Bereiche um die Dusche oder Wanne zu berücksichtigen sind, sondern der gesamte Raum dann unter den Anwendungsbereich dieser Norm fällt. Darüber muss die DIN VDE 0100-701 auch in medizinischen Bereichen angewendet werden, wobei zusätzlich die Anforderungen von DIN VDEO 0100-710 das „Errichten von Niederspannungsanlagen in Medizinisch genutzte Bereiche“ mit berücksichtigt werden muss. Ausgenommen dieser DIN ist aber immer noch das Duschen im Freien, das beispielsweise in Schwimmbäder vorkommt.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2239

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats