Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Juni 2009

Das Trinkwassersystem Multicell von der Firma BTD

30.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Durch die großen Heizflächen mit optimalem Wärmeübergang wird ein hoher Leistungsstand erreicht. Die Edelstahl- Oval- Glattrohrheizfläche ist austauschbar. Der Multicell ist einsetzbar in Fernwärme- und Heizungsanlagen mit Baumusterzulassung. Eine extrem gute Haltbarkeit wird durch hochwertigen Edelstahlwerkstoff garantiert. Des weiteren ist die komplette Anlage korrosionssicher, da alle trink- und heizwasserberührten Teile aus Edelstahl sind. Die Speicherkonstruktion entspricht den Anforderungen des DVGW- Arbeitsblattes W 551 und der VP 670. Durch die Wärmedämmung kommt es zu minimalen Verluste. Durch die separate Lieferung der Isolierung ist eine Einbringung durch normale Türen einfach und unproblematisch. Der Multicell ist von 160l bis 600l Trinkwasserinhalt erhältlich.

Checkliste Duschbereich

29.06.2009 | Rubrik: Badgestaltung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Um den Duschbereich barrierefrei zu planen sollten Sie auch folgende Punkte genauestens achten. Vergewissern Sie sich ob ein DIN- gerechter Duschplatz erforderlich ist, die Abmessungen hierfür betragen 1,50 × 1,50m. Achten Sie darauf ob ein rutschsicherer Bodenbelag eingebaut wurden ist. Im Duschbereich gilt auch die Installation der nötigen Haltegriffe. Bringen Sie des weiteren in Erfahrung ob ein Duschsitz benötigt wird. Sollte eine Thermostat- Armatur vorgesehen sein, achten Sie bitte auf den notwendigen Verbrühschutz. Eine Höhenverstellbarkeit der Handbrause sollte auf jeden fall gegeben sein. Achten Sie bei der Planung auch darauf ob eine zusätzliche Kopfbrause nötig ist. Des weiteren vergewissern Sie sich ob genügend Ablagemöglichkeiten im Greifradius vorhanden sind. Schauen Sie ebenfalls ob der Nutzer eventuell Hilfe beim Duschen benötigt. Denn in diesem Fall sollte Sie auch auf einen Spritzschutz für das Pflegepersonal denken. Versuchen Sie bei der Planung auch die Nutzung einer Duschabtrennung mit einzubringen.

Die Wasserfallbadewanne Takiyu SQ180 von Käsch

26.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Über zwei Seiten fließt das Wasser unter den Zierplatten hervor und fällt sanft in die Badewanne. Die quadratische Form ermöglicht zwei Badenden ganz entspannt und bequem das wohlige, fließende Wasser und die Massage zu genießen. Das Design dieser Wasserfallbadewanne stammt von Chat Kamioka aus Japan. Die Maße liegen in der Länge und Breite bei 1800mm und in der Höhe bei 550mm. Das Netto Gewicht der Wanne beträgt 190kg und das Wasservolumen bringt es auf 660l.

Das Abwasser- Stecksytem Silent- PP von der Firma Geberit

25.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Schon seit geraumer Zeit ist das Entwässerungssystem Geberit Silent-db20 auf dem Markt, dessen Name bereits Botschaft ist. Eine besonders schwere, dickwandige Polyethylen- Mischung mit optimierten Aufprallzonen vermag bei diesem System aufkommende Fließgeräusche sehr wirkungsvoll zu begegnen. Allerdings sind der hochwertige Materialeinsatz und de Verarbeitung in der Anschlussleitung um einiges anspruchsvoller als bei einem einfacher zu verbreitenden Stecksystem. Dies war die Stunde Null für die Neuentwicklung von Silent- PP. Alles das, was durch eine optimierte Strömungstechnik eine möglichst geräuscharme Entwässerung möglich macht, galt es in ein zeitgemäßes Stecksystem zu übertragen, das der Sanitärinstallateur in geübten und vertrauten Handgriffen zu verarbeiten weiß. Silent- PP Rohre bestehen aus Polypropylen in drei verschiedenen Lagen.

Weiterlesen: Das Abwasser- Stecksytem Silent- PP von der Firma Geberit

Die Armaturenserie „Source flow“ von der Firma Villeroy & Boch

24.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Armaturenserie „Source flow“, die ursprünglich passend zu der ungewöhnlichen, im Design Kieselsteinen nachempfundenen Badkollektion „Pure Stone“ entwickelt wurde, hat sich inzwischen zu einer äußerst erfolgreichen, eigenständigen Kollektion entwickelt, die viele Badezimmer im modernen Country- Look verwandeln lassen. Die Serie erinnert an eine offene Quelle, denn das Design der Armatur ist einem natürlichen Wasserlauf nachempfunden und wie ein angeschnittenes Bambusrohr teilweise geöffnet. Dadurch wird das fließende Wasser sichtbar. Eine ausgefeilte Technik sorgt dafür, dass sich das Wasser vor dem Ausfließen kurz aufstaut, bevor es in einem besonders klaren, freien Wasserstrahl in das Becken läuft.

Weiterlesen: Die Armaturenserie „Source flow“ von der Firma Villeroy & Boch

Die Legionellen- Seuche

23.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Auch in Deutschland sollte das Trinkwasser nicht immer als ungefährlich eingestuft werden, denn es ist der Überträger einer bisher unterschätzten Seuche mit bis zu tausenden Toten im Jahr. Wir reden hierbei von der Legionärskrankheit, diese wird oft auch als Legionellose bzw. als Legionellen- Pneumonie bezeichnet. Das erschreckende hierbei ist das es sowohl junge Menschen als auch wie alte Menschen treffen kann. Jeden kann die Seuche treffen der sein Trinkwasser nicht richtig installiert. Die Hygienischen Vorschriften galten lange Zeit nur für die Wasserwerke und Wasserversorgungsunternehmen, so dass die Probleme erst bei den Privatanschlüssen auftauchen und lange Zeit unbemerkt blieben. Meisten treten solche Probleme allerdings bereits in den Trinkwasserwärmern und den Leitungsnetzen auf. Dabei sind Legionellen in allen Wässern in geringen Keimzahlen vorhanden, aber das ist auch völlig ungefährlich. In Temperaturbereichen zwischen 25 und 55°C kommt es durch Zellteilung zu einer rasanten Vermehrung und damit zur Verseuchung der Leitungsnetze. So können zum Beispiel beim Duschen durch die Atmung die Legionellen n die Lunge gelangen. Schützen kann man sich ganz einfach. Man muss nur darauf achten das Kaltes Wasser auch kalt bleibt und warmes Wasser eine hygienisch sichere Temperatur von 60°C oder mehr aufweist.

Weiterlesen: Die Legionellen- Seuche

Der Whirlpool Oriental aus der Serie OVERFLOW Collection von Käsch

22.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Oriental ist von beeindruckender Geräumigkeit. Eine Abstufung im Innenraum gibt Halt und erleichtert das Einsteigen. Der Einbau in Kombination mit Holz erweckt die Anmutung der Symbiose aus Kraft und Sanftheit. Ein Blickfang in Ihrem Bad. Oriental ist speziell designed für das große Relax- Erlebnis. Der Whirlpool aus der Serie Overflow besitzt eine Länge und Breite von 2000mm, eine Höhe von 500mm. Das Nettogewicht liegt bei 170kg und das Wasservolumen bei 630l.

Die Duschlösung „Squaro“ von der Firma Villeroy & Boch

18.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit „Squaro“ bietet Villeroy & Boch ein hochwertiges Wellnesskonzept, das bei höchstem ergonomischem Komfort eine unverwechselbare Raumästhetik im Bad schafft. Im Mittelpunkt stehen, neben komfortablen Badewannen, superflache Duschwannen und extravagante Walk- In Duschabtrennungen. Die flachen Squaro- Duschwannen gibt es in acht verschiedenen Größen. Zu den fünf bestehenden Duschwannen in den Größen 90 × 90 cm, 100 × 100 cm, 120 × 90 cm, 170 × 80 cm und 90 × 90 cm Viertelkreis kommen drei neue rechteckige Duschwannen in den Größen 140 × 90 cm, 160 × 90 cm und 180 × 90 cm. Alle Squaro- Duschwannen werden aus Quaryl gefertigt, einem Material, das die Herstellung gerader, exakter Kanten und einen flächenbündigen Einbau ermöglicht. Duschwannen aus Quaryl besitzen außerdem ein Rutschhemmende und dennoch glatte Oberfläche, sind fußwarm und langlebig. Dank der glatten, poren- und fugenfreien Oberfläche ist der Duschbereich besonders leicht zu reinigen. Da der Ablaufdeckel bündig in die Fläche integriert ist, kann man den Abfluss kaum sehen. Der Ablauf erfüllt somit höchste Anforderungen und kann auch mit Regenduschen eingesetzt werden.

Weiterlesen: Die Duschlösung „Squaro“ von der Firma Villeroy & Boch

Die Wasserfallbadewanne Takiyu OV190 von Käsch

17.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Eintauchen, das sanft massierende Wasser genießen und entspannen. Die elliptische Form kommt der Form eines „Takiyu“ sehr nahe und gibt Ihrem Badezimmer einen unvergleichlichen Charakter. Die Abmessungen liegen in der Länge bei 1900mm, in der Breite bei 1400mm und in der Höhe bei 550mm. Die Wanne hat ein Netto Gewicht von 145kg und ein Wasservolumen von 380l.

Die Geschichte der Toilette

16.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Während das WC früher lediglich als eine Art notwendiges Beiwerk der Wohnungsausstattung galt, wird ihm heute weit mehr Bedeutung zugesprochen. Körperhygiene ist ein unerlässlicher Bestandteil des eigenen Wohlbefindens. Badezimmer und Toiletten schaffen deshalb einen wichtigen Rahmen für Lebenslust und einen modernen Lebensstil. Diese Tendenz wird von mehreren Studien begründet. Laut einiger Umfragen zeigt sich eine erstaunlich große Bereitschaft, Gewohnheiten wie die Reinigung mit Toilettenpapier abzulegen. In diesem Bereich der Körperhygiene scheint die Unzufriedenheit so groß zu sein, dass sich viele der Befragten eine Änderung ihrer persönlichen Reinigung nach dem Toilettengang vorstellen können. Die Sensibilität in Hygienefragen ist hoch, immer mehr Menschen trauen sich, über das Hygieneverhalten und ihre Bedürfnisse zu sprechen. Toiletten sind zu einem Teil der Gesundheits- und Wellness- Kultur geworden. Der Wunsch nach Komfort, Entspannung und Ruhe in diesem Rückzugsbereich ist groß. Auch diese allgemein zunehmende Aufgeschlossenheit gegenüber Tabuthemen führt zu einem erhöhten Interesse für innovative Lösungen.

Weiterlesen: Die Geschichte der Toilette

Die Badkollektion „Subway 2.0“ von der Firma Villeroy & Boch

15.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

„Weniger ist mehr“ ist die Devise des Designs der Badkollektion „Subway“. Betont puristisch wurde das Design auf das Wesentliche reduziert und mit einer überzeugenden Funktionalität verbunden. Das breite Sortiment mit 40 Teilen spricht mit seiner klaren Formensprache und den funktionalen Vorzügen insbesondere Menschen an, die sich in Sachen Design für moderne, zeitlos-schlichte und zugleich praktische Lösungen entscheiden. Aber auch Architekten und Planer haben mit „Subway“ die Möglichkeit, pures Design in individuelle Planungskonzepte einzubeziehen. Mit dieser Serie erhalten das Wandhängende WC und Bidet ein neues Gesicht, in einem modernen, geradlinigen Design, das wie gemacht ist für zeitgemäßes Badgestaltungen im aktuellen Wohntrend. Durch die neue, patentierte Befestigung „SupraFix“ entfallen die üblicherweise sichtbaren, seitlichen Befestigungslöcher und Kunststoffabdeckungen. Dadurch entsteht ein durchgängiges Design mit einer vollständigen keramischen Oberfläche, und auch die Reinigung wird besonders bequem.

Weiterlesen: Die Badkollektion „Subway 2.0“ von der Firma Villeroy & Boch

Das Systemrohr PushFit von der Firma Geberit

12.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit den Eigenschaften von PushFit hat Geberit alles das konsequent realisiert, was Installateure beim Stecken von Trinkwasserinstallationen für unverzichtbar halten. Das wichtigste Merkmal ist das wenn man das Systemrohr in ein entsprechenden Fitting schiebt, bekommt man am Ende mit einem grünen Sichtfenster signalisiert, dass eine unlösbare, dichte Verbindung entstanden ist. Hohe Funktionssicherheit der Kunststoff- Steckverbindungen und damit eine Beständigkeit des gesamten Systems über Jahrzehnte hinweg, diese Bedingungen waren die wichtigsten Wegweiser, an die sich Geberit bei der Entwicklung von PushFit gehalten hat. Jetzt hat die neue Trinkwasserinstallation für die Versorgung von Wohnung oder Etage alle Vorraussetzungen, damit der Installateur ohne große Investitionen in weiteres Werkzeug zügig seinen Job machen kann. Sowohl die Rohrleitung von der Rolle als auch alle Fittings von PushFit sind mit Schutzkappen versehen. So lässt sich in der Zeit bis zur endgültigen Installation wirkungsvoll verhindern, dass unbemerkt Staub oder Schmutz in die Trinkwassersystemteile eingetragen werden.

Weiterlesen: Das Systemrohr PushFit von der Firma Geberit

Das Glas- Wasserdesign Objekt La Scaletta von Meiler Glas

11.06.2009 | Rubrik: Badgestaltung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

La Scaletta bedeutet: Emotion, Design, Luxus, Verführung und Faszination zugleich. Ein Zwiegespräch zwischen Glas und Wasser aus Hauchzarten Rieseln und Kaskaden flüssigen Lichts. Das Glas- Wasserdesign Objekt La Scaletta von Meiler Glas macht aus jedem Raum ein Ereignis. Repräsentieren Sie den Luxus und verführen Sie Augen und Blick zum Innehalten. In einem aufwändigen Schmelzverfahren wird jede einzelne Glaslamelle von Meisterhand gefertigt und bearbeitet, bis ihre Oberfläche so ist, wie sie sein soll. La Scaletta ist immer wieder anders, jedes Objekt wird als Unikat individuell hergestellt. Als Skulptur frei im Raum stehend, als Raumteiler oder an einer Wand, gestalten die Objekte luxuriöse Privat- Interiors ebenso wie Arztpraxen und Hotellobbys.

Weiterlesen: Das Glas- Wasserdesign Objekt La Scaletta von Meiler Glas

Die Wasserfallbadewanne Takiyu CS200 von Käsch

10.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die elegante, ovale Form bietet viel Freiheit für eine individuelle Gestaltung des Badezimmers. Die Mineralgussabdeckung des Wassereinlaufs passt sich harmonisch der Wannenform an. Das Badewasser rotiert über einen geschlossenen Kreislauf. Die Abmessungen betragen in der Länge 2000mm, in der Breite 1200mm und in der Höhe 550mm. Das Netto Gewicht der Wanne liegt bei 135kg und umfasst ein Wasservolumen von 380l.

Das Badprogramm Starck ShowerCollection von der Firma Axor

09.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Was vor über einem Jahrzehnt mit dem Starck Bad begann, war eine Revolution. Das Bad als Wohnraum war geboren, voller Wärme und Persönlichkeit. Mit der Starck ShowerCollection von Axor wird die Dusche neu definiert. Bei der Dusche, dem zentralen Bereich des persönlichen Wohlbefindens, interagieren bei dieser Kollektion Design, Funktionalität und Raum auf verblüffende Weise miteinander. Es gibt nahezu unendlich Möglichkeiten auf einem Raum von 12×12cm. Eine Kombination aus modularen Einzelelementen und die Entstehung eines perfekten durchdesignten Bades bieten einen individuellen Erlebnisraum. Flexibel und individuell. Ob Armatur, Brause, Ablage, Licht oder Lautsprecher, alles ist kombinierbar und flexibel in der Anwendung.

Weiterlesen: Das Badprogramm Starck ShowerCollection von der Firma Axor

Die Neue Generation Badmöbel ‚AlphaSphere’ von sha. Holding GmbH

05.06.2009 | Rubrik: Badgestaltung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Am Anfang von AlphaSphere, stand die künstlerische Vision die Erfindung eines Objektes, das mit einer Art der Wahrnehmung, alle Sinne positiv aktiviert. Was daraus entstand ist eine multi-sensorische Erfahrung, die sich mit einer einzigartige Qualität der tiefen Entspannung verbindet. Mit inspirierenden und anregenden Effekten: Farbe, Form, Licht zusammen mit Akustik, Massage und Wärme. So entstand die eine neue Generation der perfekten Möbel.


Der Internationale Markt

Auf Europas größter Möbelmesse, die IMM Köln, stand AlphaSphere ganz oben bei den bedeutendsten Neuerungen des Marktes. In Monaco erhielt das Produkt die höchste europäische Auszeichnung für Entspannungskultur.

Weiterlesen: Die Neue Generation Badmöbel ‚AlphaSphere’ von sha. Holding GmbH

Die Duschwannenlösung der Serie „Subway“ von der Firma Villeroy & Boch

04.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Serie „Subway“ ist ohne Frage die Erfolgskollektion von Villeroy & Boch, die im mittleren Preissegment die größte Sortimentstiefe und -breite bietet. Mit beispielsweise über vierzig verschiedenen Sanitärelementen und fünfzehn verschiedenen Badewannen sind die Kombination und Gestaltungsmöglichkeiten für Bäder jeder Größe nahezu keine Grenzen gesetzt. Geradlinigkeit und ein breiter Rand verbinden als charakteristische Designmerkmale alle Subway- Produkte, die in jeden Lifestyle integriert werden können, formal miteinander. Die Subway- Duschwannen werden aus durchgefärbtem, langlebigem Acryl gefertigt und sind besonders pflegeleicht und hygienisch. Zu den fünf Größen 90 × 90 cm Viertelkreis, 90 × 90 cm, 100 × 100 cm, 100 × 80 cm und 140 × 90 cm kommen nun drei weitere Größen im XXL-Format hinzu: 120 × 90 cm, 160 × 90 cm und 180 × 90 cm. Die neuen, superflachen Duschwannen können bodengleich eingebaut werden. Die Subway- Duschwannen lassen sich mit den Walk- In Duschabtrennungen der Serien „Squaro“ und „Futurion“ kombinieren.

Die Badserie Urquiola von der Firma Axor

03.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Private Lebensraum ist der Spiegel der Persönlichkeit. Eine charmante Verschmelzung von Stilen und Objekten, von Erinnerungen und Empfindungen. Der Wechsel und das Zusammenspiel der persönlichen Stile bilde die Grundlage der neuen Axir Urquiola Bad Kollektion. Die Designerin Patricia Urquiola lässt sich von den Menschen und ihren wandelnden Wünschen inspirieren. Weg von Konformitäten, Konventionen und starren Strukturen. Hin zu detail- und facettenreichen Stil- Welten mit Sinnlichkeit und kraftvoller Energie. Mit dieser Serie wird die Trennung zwischen Bad und Wohnen zwischen Heute und Morgen aufgehoben. Mit emotional- vielseitigen Freirau, der Ihre Sinne weckt, Tag für Tag aufs Neue. Organisch und geometrisch. Sanfte Formen und fließende Übergänge ziehen sich durch das gesamte Badprogramm. Markantes Element der Armaturen ist der flächige, abgerundete Griff.

Weiterlesen: Die Badserie Urquiola von der Firma Axor

Die Glasoberfläche „VilboClear“ von der Firma Villeroy & Boch

02.06.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das Einscheiben-Sicherheitsglas der „Walk- In“ Duschabtrennungen der Serien „Squaro“ und „Futurion“ ist standardmäßig mit der „VilboClear“ Veredelung ausgestattet. „Vilboclear“ ist eine hydrophobe, d.h. Wasserabweisende Oberflächenveredelung. Da sich bei der Benetzung Wasserperlen bilden, die Verunreinigungen mit sich in den Abfluss führen, verringern sich Kalk- und Schmutzablagerungen deutlich. Das Ergebnis: hervorragende Pflegeeigenschaften. Zur Pflege sollten die Scheiben regelmäßig mit klarem Wasser und einem weichen Tuch oder Schwamm abgewischt werden.

Die Badewannenkollektion FREESTAND Collection von der Firma Käsch

01.06.2009 | Rubrik: Badmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die FREESTAND Wannen von Käsch wurden inspiriert von Steinskulpturen, die von Wind und Wasser über tausende von Jahren geformt wurden. Sie strahlen Harmonie und Solidität aus, vermitteln Wärme und Vertrauen. Frei im Raum stehend, schenken sie jedem Bad eine einzigartige Atmosphäre. Zu der Serie gehören 5 verschiedene Badewannen.


Meridian

Das klassisch, schlichte Design macht MERIDIAN zum Mittelpunkt eines jeden Badezimmers. Die elegante Form ist Blickfang und Understatement zugleich. Der großzügige Innenraum lädt zum entspannten Baden ein. Die Wanne besitzt eine Länge von 1800mm, eine Breite von 900m, die Hohe beträgt 600mm, das Nettogewicht liegt bei 130kg und das Wasservolumen bietet einen Umfang von 230l.


N-Joy

N-Joy ist eine Weiterentwicklung der ovalen Form unter Berücksichtigung neuester ergonomischer und anatomischer Analysen. Sie vermittelt ein Gefühl von Modernität verbunden mit höchstem Badekomfort. Sie besitzt eine nur 50mm kleinere Breite wie die Meridian und ein 10l kleineres Wasservolumen.

Weiterlesen: Die Badewannenkollektion FREESTAND Collection von der Firma Käsch


website stats