Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Badmagazin - Hansgrohe „Exafill S“

Hansgrohe „Exafill S“

10.11.2008 | Rubrik: Badmagazin, Hansgrohe | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Firma Hansgrohe stellt mit ihrem Produkt Exafill S eine integriertes Wannenein-, Ab- und Überlauffunktion ein. Somit wird der herkömmliche Wanneneinlauf ersetzt und der Bedienkomfort erhöht. Dank des flachen Überlaufgehäuses ist Exafill S auch für Wannenträger geeignet.


Grundset für Normalwannen

Die Exafill S erfüllt drei Funktionen: Wannenein-, Ab- und Überlauf. Dank ihrer Flexibilität und der flachen Bauhöhe ist sie auch für Wannenträger geeignet. Der Bodenzug ist 520mm lang.


Komplett für Normalwannen

Die Exafill S mit flexiblem Rohrstück eignet sich als Komplettset mit Griff und Stopfen in Chrom besonders für den Objektbereich. Ein Fertigset mit reduziertem S-Design wird ebenfalls angeboten.

Unterputzinstallation

Die Exafill S und die iBox universal mit integrierter Sicherungskombination bieten eine optimale All- inclusive- Lösung. Dank der einzigartigen integrierten Sicherungskombination spart man den externen Rohrunterbrecher und damit auch Einbaukosten und Serviceaufwand. Für eine einfache Montage ist ein flexibler, Edelstahlummantelter und isolierter Anschlussschlauch optional erhältlich.


Montage, Reinigung und Bedienung

Das Platz sparende Überlaufgehäuse ist mit nur 38mm Tiefe einfach zu montieren und auch für Wannenträger geeignet. Das ebenfalls flache, formschöne Fertigset ist einteilig und reinigungsfreundlich. Die Exafill S ist extrem flexibel und passt sich auch speziellen Wannenformen an. Die Dichtigkeitsprüfung kann gleichzeitig mit Spülen der Leitung erfolgen. Der Probeeinlauf dient auch zur Befüllung der Wanne bzw. zur Justierung des Bowdenzugs in der Rohbauphase. Mit dem Prüfstopfen wird die Dichtigkeit es montierten Ablaufventils überprüft. In der weiteren Bauphase schützt er vor Schmutzpartikeln, bis das Fertigset eingesetzt wird. Die Dreifach- Dichtung kleidet das Ablaufloch in alle drei Richtungen voll aus, ein Kitt wird überflüssig. Der Schraubsiphon ist in alle Richtungen dreh- und schwenkbar. Aufgrund seines Strömungsprofils reinigt er sich selbst. Der Ablaufstopfen mit flexibler Feder schützt vor Verletzungen beim Ausrutschen in der Wanne. Der um 30° schwenkbare Einlauf füllt die Wanne mit einem kräftig sprudelnden Schwallstrahl. Dank der QuickClean Reinigungsfunkstation lässt sich Kalk einfach mit dem Finger wegrubbeln.

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/1790

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats