Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Kolumne - Lilo Litfaß - Sebastian Kneipp - Sein Schaffen und das Leben als Pfarrer

Sebastian Kneipp - Sein Schaffen und das Leben als Pfarrer

15.08.2007 | Rubrik: Lilo Litfaß | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Sebastian Kneipp experimentierte noch vor seinem
Studienende an sich und anderen und
entwickelte dabei Bäder, Wicklungen
und Waschungen. Meist aus eigenen
Erfahrungen heraus

Um nicht eine Exmatrikulation zu riskieren,
tat er dies alles ohne Bezahlung, da es
ihm verboten war als
Heilpraktiker zu wirken.

Als er dann im Hauptberuf zum Priester geweiht und Beichtvater im Kloster der Dominikanerinnen wird, ergibt sich immer wieder ein Grund, die Wasserkuren aufzunehmen und weiterzuentwickeln. Trotz Bedrängungen, das Heilen und Kuren aufzugeben, sieht er sich verpflichtet, die Not der kranken Armen zu lindern und macht sich dabei auch bei den Wohlhabenen immer Bekannter.

Wurde er noch zu Beginn vom Bezirksamt verklagt, als "Pfuscher" tätig sein, kamen mittlerweile Ärzte nach Bad Wörishofen, um mit ihm gemeinsam die Wasserkuren und das Fünf-Säulen-Modell zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit hatte zur Folge hatte, dass er sogar Gründungsmitglied des noch heute bestehenden Kneipp-Ärztebundes ist.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/615

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats