Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Kolumne - Lilo Litfaß - Sebastian Kneipp - Die Jugend

Sebastian Kneipp - Die Jugend

14.08.2007 | Rubrik: Lilo Litfaß | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Als Sohn eines Landwebers wurde der
Theologe und Philosoph Sebastian Kneipp
im Jahre 1921 im bayerischen Stephansried
geboren und blieb schon früh von körperlicher
Versehrtheit nicht verschont.

Schon als Zwölfjähriger musste Kneipp im Keller
seines Elternhauses täglich fünf Ellen Leinwand
weben und lehrnte so die harte Welt in
ärmlichen Verhältnissen kennen.

Um sich seinen großen Traum, Pfarrer zu werden, zu erfüllen, besuchte er über den zweiten Bildungsweg das Gymnasium und machte, nach kräftezehrendem Lernen, auch erfolgreich seinen Abschluss.
Jedoch hatte dieses intensive Lernen zur Folge, dass Kneipp nach seinem Abschluss nur noch 60 Kilogramm wog und er so schwach war, dass der Arzt ihn schon dem Tod geweiht sah.

An sein Bett gefesselt und von Appetitlosigkeit geplagt bekam er den kleinen Band "Kraft und Wirkung des frischen Wassers' von Johann Siegemund Hahn in die Hände und las die Bücher mit einer Hohen Intensität. Davon Inspiriert nahm er Tauchbäder im kalten Wasser der Donau und nahm, während seines Theologie-Studiums, die Waschküche des Studentenheimes in Beschlag, wo er teils ein Halbbad und zum anderen Teil eine Gießung durchführte.

Auf diese Weise heilte er nicht nur sich selbst, sondern auch andere Personen seiner Studentenschaft.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/614

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats