Badratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Bad


Start - Bad-Journal - Badgestaltung - 18. Begrenzung der „Materialschlacht“

18. Begrenzung der „Materialschlacht“

18.07.2007 | Rubrik: Badgestaltung | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Es verlangt von einem Installateur ein hohes Maß an Zurückhaltung und Konsequenz bewußt die Zahl der Installationsprodukten zu begrenzen.

Es ist aber nötig, die “Materialschlacht" zu begrenzen, um den ganzheitlichen Raumeindruck nicht zu gefährden und den dafür gewählten hochwertigen Einzelprodukten eine angemessene Wirkung zu verschaffen. Die Erlöse von Trendbädern ergeben sich also aus der handwerklichen Leistung und der gebotenen Gewerkekoordination. Trendbäder verzichten bewußt auf Installationsleistung und verlangen statt dessen nach koordinierender Dienstleistung. Diesen Paradigmenwechsel zu vollziehen ist insofern bedeutsam, da die Produktpalette im DIY-Bereich eine ernst zunehmende Konkurrenzsituation erzeugt.

< vorheriger Trend | nächstes Thema>

< zum Hauptthema

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/77

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )


website stats